Performance Art Studies

PERFORMANCE ART STUDIES an der SfSH 


Das Pilotprojekt Performance Art Studies bietet eine genreübergreifende praxisbezogene Fortbildung, mit Schwerpunkt auf der Verbindung und Verknüpfung verschiedener Künste und Kunstformen, sowie der Stärkung der eigenen Autorenschaft und des performativen Ausdrucks. 

Die Fortbildung soll ermutigen und ermächtigen der aufkommenden Nachfrage nach fluideren Strukturen im Kulturbetrieb nachzukommen, eigene künstlerische Themen und Felder in diesem Sinne auszuformulieren und umzusetzen.

Mit dem Programm wollen wir die Teilnehmenden dazu herausfordern und stärken, frei und produktiv zu denken und zu gestalten, neue Formen von künstlerischer Praxis und Ausdruck zu erforschen und Performance Art, als unmittelbaren und offenen künstlerischen Prozess, bei dem der Körper des Performenden im Mittelpunkt steht und genutzt wird um politische, soziologische, gesellschaftliche und persönliche Themen künstlerisch auszudrücken oder umzusetzen, für sich zu entdecken.

Die Fortbildung basiert auf dem Erlernen der methodischen Grundlagen von Tanz, Schauspiel, Sprache/Stimme, Performative Praxis, Bildende Kunst und immersiven Theater

Innerhalb der sieben Module werden, neben den fortlaufenden Kursen, Inputs und Workshops durch etablierte Gastkünstler:innen aus verschiedenen Bereichen angeboten, die auf unterschiedlichste Weise Einblicke in die Komplexität der Praxis geben und ein Methoden-Repertoire vermitteln. 

Jedes Modul wird mit einer Werkschau abgeschlossen, in der die Teilnehmenden Ausschnitte der Lerninhalte und ihrer eigenen Arbeit innerhalb des Moduls präsentieren. Die Fortbildung endet mit einer öffentlichen und abendfüllenden Abschlussperformance aller Teilnehmenden.


STRUKTUR 

1 Woche Input 

1 Woche Eigenarbeit, Verarbeitung/Kreativer Umgang/Entwicklung mit abschließender Werkschau 


ZEITRAHMEN 

03.05.2024 - 31.08.2024 

Sommerpause/Freie (Arbeits-)Zeit 15. Juli - 4. August 


Kick-Off: 03.05.2024: 16-21 Uhr, 04.-05.05.2024: 10-15 Uhr 

Modul 1 - Körper und Biografie 

 09.-12.05.2024: 16-21 Uhr, 13.-16.05.2024: 16-17:30 Uhr (danach Eigenarbeit), 17.05.2024: 16-21 Uhr 

Modul 2 - Internationaler Workshop 

22.-26.05.2024: 10-17 Uhr, 27.-30.05.2024: 16-17:30 Uhr (danach Eigenarbeit), 31.05.2024: 16-21 Uhr  

Modul 3 - Körper und Umwelt/Gesellschaft 

03.-07.06.2024: 16-21 Uhr, 10.-13.06.2024: 16-17:30 Uhr (danach Eigenarbeit), 14.06.2024: 16-21 Uhr 

Modul 4 - Körper und Stimme/Text 

17.-21.06.2024: 16-21 Uhr, 24.-27.06.2024: 16-17:30 Uhr (danach Eigenarbeit), 28.06.2024: 16-21 Uhr 

Modul 5 - Körper und Medien 

01.-05.07.2024: 16-21 Uhr, 08.-11.07.2024: 16-17:30 Uhr (danach Eigenarbeit), 12.07.2024: 16-21 Uhr 

Modul 6 - Körper und Bildende Kunst 

 05.-09.08.2024: 16-21 Uhr, 12.-15.08.2024: 16-17:30 Uhr (danach Eigenarbeit), 16.08.2024: 16-21 Uhr 

Modul 7 - Körper und Performer:in 

19.-23.08.2024: 16-21 Uhr, 26.-29.08.2024: 16-21 Uhr 

Abschlussperformance 

 30.-31.08.2024: 16-21 Uhr 

 Änderungen vorbehalten: Die genauen Uhrzeiten können sich noch etwas verschieben.


PREIS

90,- € einmalige Aufnahmegebühr
4 Monatsraten à 649,- €  

Early Bird:  1. Monatsrate nur 599,- € (Anmeldung bis 15.03.2024)


Wir wollen ausdrücklich darauf hinweisen, dass sich diese Fortbildung auch an Menschen mit bereits abgeschlossenen Berufsausbildungen oder Studium richtet.

Die Arbeitssprache ist Englisch.


Click here for the English info text


This project is being supported by the CDSH - Contemporary Dance School Hamburg GmbH


Melde dich hier zum Probetraining mit Infogespräch an!


Oder du sendest uns eine allgemeine Anfrage über folgendes Formular: 


Kosten

90,- € einmalige Aufnahmegebühr 
4 Monatsraten à 649,- €   
 Early Bird:  1. Monatsrate nur 599,- € (Anmeldung bis 15.03.2024)

Hinweis

Für diese Fortbildung kann BaföG, sowie weitere Fördermittel beantragt werden.

Mehr Infos:

Dozent:in

Konzept und Dozentin der SfSH: Swanhild Kruckelmann